Moleskine und iPad in einer Mappe

moleskine

Wie so viele Journalisten und Kreative besitze (natürlich) auch ich ein Moleskine-Notizbuch, in das ich meine Themen, Ideen und Skizzen niederschreibe. In den letzten Jahren hat das Notizbuch mit dem schwarzen Karton, dem Gummiband und den charakteristischen runden Ecken jedoch starke Konkurrenz erfahren. Meine Termine verwalte ich längst mit meinem iPhone. Und bei Presseterminen eignet sich das iPad als Eingabegerät für Notizen und Zitate. Lediglich für Skizzen und Zeichnungen ist das Moleskine unschlagbar.

Der italienische Hersteller Srl möchte nun beide Welten vereinen: die digitale mit der analogen. Auf seiner Homepage stellt das Unternehmen Mappen für iPhone und iPad vor, die neben einem Halter für das Gerät und Platz für ein Moleskine-Buch bieten. Sehr schick und für Liebhaber beider Kultobjekte ein Muss!

Leider wird die Hülle nicht für das iPhone 4 angeboten, sondern nur für das 3G und das 3GS. Wenn man Amazon glauben kann, werden die Mappen ab November erhältlich sein. (Foto: Moleskine)

1 Comments

  1. Schön wäre es, wenn es eine Mappe mit iPhone und iPad in einem geben würde. Durchaus sinnvoll denn mit der neuen HotSpot-Eigenschaft benötigt man unter Umständen keine SIMkarte mehr für das iPad .

    Das wäre doch mal eine Herausforderung oder?

Leave a Comment.